Die Bedeutung der Zielsetzung: 20 Gründe, warum Sie Ziele setzen müssen

Warum sich die Mühe machen, Ziele zu setzen?

Machen sie wirklich einen Unterschied?

Werden sie mein Leben verbessern?

Wenn Sie diese Fragen stellen, haben Sie wahrscheinlich Zweifel an der Wichtigkeit der Zielsetzung.

Dieser Artikel wird versuchen, Sie davon zu überzeugen, dass Ziele ein wertvolles Werkzeug sind, um die Art von Leben zu schaffen, die Sie wollen.

Hier sind 20 Gründe, warum Ziele wichtig sind.

1. Für Ziele müssen Sie identifizieren, was Sie wirklich wollen.

Nur wenn Sie wissen, was Sie erreichen möchten, können Sie dies zu Ihrem Ziel machen.

Wenn Sie sich hinsetzen, um darüber nachzudenken die Arten von Zielen, die Sie setzen möchten Sie müssen überlegen, was für Sie wirklich wichtig ist.

Dieser Prozess ist sehr aufschlussreich. Sie müssen Ihre Grundwerte nach innen betrachten und bestimmte Ziele identifizieren, die diesen Werten entsprechen.

Wenn Ihre Ziele und Ihre Werte in Harmonie sind, werden Sie ein Leben in größerem inneren Frieden führen.

2. Ziele bieten eine Roadmap, der Sie folgen können.

Ein Leben ohne Ziele ist ein Leben ohne Ziel. Manche Menschen finden dies möglicherweise eine angemessene oder angenehme Lebensweise, und das ist in Ordnung.

Aber die meisten von uns werden sich in ihrem Leben wohler fühlen, wenn wir eine Richtung haben, der wir folgen müssen.

Ziele geben diese Richtung vor.

Wenn Sie ein Ziel haben, müssen Sie einen Weg finden, um von Ihrem derzeitigen Standort zu Ihrem gewünschten Standort zu gelangen.

Ein Ziel ist Ihr Ziel und es liegt an Ihnen, den am besten geeigneten Weg zu finden, um dorthin zu gelangen.

Und sobald Sie diese Roadmap haben, können Sie Anpassungen an Ihren Aktionen vornehmen, falls Sie anfangen, vom Kurs abzuweichen.

3. Ziele geben dir Hoffnung.

Ziele sind Bestrebungen. Sie sind Visionen, wie unser Leben besser gemacht werden kann.

Das ist eine mächtige Sache. Wenn Sie ein besseres Leben mit Klarheit sehen und eine Vorstellung davon haben, wie Sie es erreichen können, sind Sie voller Hoffnung.

Hoffnung ist eines der unglaublichsten Gefühle. Sie inspiriert und energetisiert und lässt jede Not, die wir derzeit ertragen, weniger dauerhaft erscheinen.

Hoffnung ist das Licht am Ende des Tunnels, das uns dazu bringt, Schritte vorwärts zu machen, um es zu erreichen.

Die Hoffnung auf eine bessere Zukunft ist für viele Fortschritte in der Menschheit verantwortlich und kann für den Einzelnen eine ebenso wichtige Rolle spielen.

Hoffnung allein ist Grund genug, sich Ziele zu setzen.

4. Ziele lassen Dinge erreichbarer erscheinen.

Eine der Möglichkeiten, wie Ziele uns Hoffnung geben können, besteht darin, etwas, das unerreichbar schien, zu einer echten Möglichkeit zu machen.

Denken Sie daran, dass Ziele Ihnen helfen, eine Route von A nach B zu identifizieren. Sie müssen lediglich dieser Route folgen.

Eine bessere Zukunft ist nicht mehr zu schwer zu erreichen.

Sie wissen, was Sie tun müssen.

Alles was es braucht ist die richtigen Aktionen und die richtige Einstellung und Sie können das, was sich einst wie ein Berg anfühlte, in einen weniger entmutigenden Hügel verwandeln.

5. Ziele führen zum Handeln.

Erfolg kommt, wenn Maßnahmen ergriffen werden.

Sie müssen tun Dinge, um Ihre aktuelle Situation zu ändern und sich Ihrer bevorzugten Situation zuzuwenden.

Wenn Sie ein klares und überschaubares Ziel haben, spornt es Sie an, Maßnahmen zu ergreifen.

Der allererste Schritt kann nur ausgeführt werden, wenn Sie wissen, wohin Sie unterwegs sind. Andernfalls könnten Sie in die falsche Richtung gehen.

Ziele führen also nicht nur zum Handeln, sondern auch zur richtigen Art des Handelns.

6. Ziele machen die Dinge konkret.

Träume und Ziele werden oft verwechselt, aber es sind etwas andere Dinge.

Träume können einige der Dinge liefern, die Ziele bieten, aber sie sind ziemlich weit entfernt und nicht allzu real.

Ziele sind Träume, die durch sorgfältiges Nachdenken und Überlegen vollständig geformt wurden.

Ziele sind weitaus spezifischer. Sie enthalten Details. Sie vertiefen die wichtigsten Aspekte eines Traums und kristallisieren sie in Ihrem Kopf.

Träume sind genauso ein Gefühl wie alles andere. Sie sind das, wonach wir uns sehnen.

Ziele sind keine Gefühle. Sie sind Orte. Ziele sind Ziele, die wir erreichen wollen, nicht nur an die wir denken.

7. Ziele geben Aufschluss über Fehler.

Es mag seltsam klingen, in einem Artikel über das Scheitern von Zielen über das Scheitern zu sprechen, aber keine Reise ist ohne Rückschläge.

Wenn Sie stolpern und fallen oder sich verirren, ist das nicht das Ende.

Misserfolg sollte nicht als dauerhaft angesehen werden, sondern als Chance, sich neu zu gruppieren und Ihre Ziele erneut zu verfolgen.

Fehler lehrt uns, was nicht funktioniert, damit wir einen anderen Ansatz ausprobieren können.

Wenn wir kein klares Ziel vor Augen hätten, wären wir uns unserer Fehler nicht so bewusst. Und wenn wir etwas nicht als Fehler ansehen, sind wir dazu verdammt, es zu wiederholen.

Fehler liefern Lektionen und Ziele zeigen uns, wann wir versagen. Ziele sind daher unerlässlich, um neue Dinge zu lernen.

8. Ziele sind ein Grund, Opfer zu bringen.

Um als Person wachsen zu können, sind Anstrengung und Engagement erforderlich. Aber es erfordert auch Opfer.

Die Zeit, die Sie damit verbringen, auf Ihre Ziele hinzuarbeiten, ist Zeit, die Sie für andere Dinge verwenden können.

Möglicherweise müssen Sie einige dieser Dinge aufgeben, um das erhoffte Ergebnis zu erzielen.

In ähnlicher Weise müssen Sie möglicherweise andere erfreuliche oder bequeme Erfahrungen opfern, um Ihre Zukunft zu verbessern.

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung kann bedeuten, dass Sie täglich auf Schokoriegel oder zuckerhaltige Getränke verzichten müssen.

Ein umweltfreundlicherer Lebensstil kann bedeuten, dass das Auto, wo immer möglich, zugunsten des öffentlichen Verkehrs abgeworfen wird.

Änderungen wie diese sind nicht einfach vorzunehmen. Sie müssen sich an eine andere Vorgehensweise anpassen.

Das an sich ist ein Opfer - ein Opfer des Status quo, mit dem Sie sich vertraut gemacht haben.

9. Ziele können Sie fokussieren.

Wenn Sie ein klares Ziel vor Augen haben und eine Roadmap entwickelt haben, wie Sie es erreichen können, können Sie sich von Dingen fernhalten, die Sie vom Kurs abbringen oder Sie verlangsamen könnten.

Wenn etwas passiert, das Ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen kann, können Sie fragen, ob es Ihnen hilft, Ihr Ziel zu erreichen.

Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie diese Ablenkung ignorieren und sich weiterhin auf die Aktionen konzentrieren, mit denen Sie Ihrem idealen Endpunkt einen Schritt näher kommen.

Ohne ein Ziel, auf das Sie hinarbeiten können, werden Sie leicht von der Verlockung der sofortigen Befriedigung beeinflusst. Ihr Fokus wird nicht auf den Dingen liegen, die Ihr Leben verbessern könnten.

10. Mit Zielen können Sie Prioritäten setzen.

Es gibt oft viele Dinge, die Sie in Richtung Ihrer Ziele treiben können.

Einige Aufgaben oder Aktionen sind jedoch wichtiger als andere.

Wenn Sie eine klare Sicht auf Ihr Ziel haben, können Sie feststellen, welche Schritte am wichtigsten sind.

Sie können sich zunächst auf diese konzentrieren und entscheiden, ob und wann Sie etwas anderes ansprechen möchten.

Sie können Prioritäten setzen und maximieren Sie Ihre Effektivität, indem Sie sich an die Dinge halten, die am wichtigsten sind.

Das könnte dir auch gefallen Artikel weiter unten :

11. Mit Zielen können Sie den Fortschritt messen.

Spezifische Ziele bieten ausreichend Gelegenheit, um zu beurteilen, wie weit Sie gekommen sind.

Sie können die Änderungen messen, die Sie bisher erreicht haben, und berechnen, wie weit Sie noch gehen müssen.

Dies ist hilfreich, weil es Sie auf dem Laufenden hält, Ihnen eine Vorstellung von Zeitrahmen gibt und Sie motiviert.

Wenn Sie beispielsweise 20.000 USD für eine Kaution für ein Haus sparen müssen, können Sie monatlich eine Bestandsaufnahme durchführen, um festzustellen, wie viel Sie gespart haben.

Sie können diese Informationen verwenden, um Ihren Lebensstil anzupassen, wenn Sie nicht auf dem richtigen Weg sind, um Ihr Ziel innerhalb Ihrer Frist zu erreichen.

Oder Sie können sich ein wenig gönnen, wenn Sie Ihre Ziele deutlich übertreffen.

12. Ziele erzeugen Schwung.

Ein Ziel zu verfolgen ist ein bisschen wie einen Felsbrocken einen Hügel hinaufzuschieben. Aber der Gipfel ist nicht das Ziel.

Der Gipfel ist nur der Punkt, an dem es einfacher wird.

Zuerst muss man sich wirklich anstrengen und es kann unüberwindbar erscheinen.

Aber sobald Sie den Buckel überwunden haben, beginnen Sie, schneller zu werden, wenn Sie die andere Seite hinuntergehen.

Im vorherigen Punkt ging es um die Messung des Fortschritts, und dieser Fortschritt erzeugt im Laufe der Zeit Impulse.

Auf den ersten Blick kann der Fortschritt etwas langsam erscheinen und die Änderungen, die Sie vornehmen, scheinen schwer beizubehalten zu sein.

Aber nach einer Weile dient die Erkenntnis, dass Sie sich in die richtige Richtung bewegen, nur dazu, die Dinge einfacher und leichter zu handhaben.

Fortschritt baut auf Fortschritt auf und es ist wahrscheinlicher, dass Sie schneller werden, wenn Sie sich Ihrem Ziel nähern.

13. Ziele bieten eine wertvolle Ethik.

Harte Arbeit macht nicht immer Spaß.

Dies ohne einen klaren Endpunkt zu tun, ist nicht nachhaltig.

Aber ein Ziel zu haben, gibt Ihnen einen Grund, hart zu arbeiten.

Sie wissen, warum diese langen Stunden notwendig sind. Sie sind bereit, Blut, Schweiß und Tränen einzubringen, weil Sie die Belohnungen dafür sehen.

Sie arbeiten nicht nur um zu arbeiten. Sie bauen etwas Wertvolles für Ihre Zukunft auf.

Ein Ziel zu haben ist Motivation an sich.

14. Ziele verhindern Zeitverschwendung.

Zeit ist kostbar. Einmal weg, kann sie nie mehr zurückbekommen werden.

Ohne Anweisung, der Sie folgen müssen, wird Ihre Zeit nicht gut verwaltet. Es ist wahrscheinlicher, dass Sie sie für Dinge verwenden, die für Sie keinen Wert in Bezug auf Wohlbefinden oder Genuss bieten.

Ein Ziel fokussiert den Geist und hält Sie an wichtigen Dingen fest, die Ihnen helfen, als Individuum zu wachsen.

Ziele allein können einen Aufschub nicht verhindern, aber sie helfen.

Sie entscheiden sich eher dafür, Ihre Zeit produktiv zu verbringen, wenn Sie wissen, dass dies zu einer besseren Zukunft für Sie beiträgt.

15. Ziele machen dich entschlossener.

Zeit ist eine der Ressourcen, die Ihnen zur Verfügung stehen. Geld ist eine andere.

Wenn Menschen versuchen, Sie von Ihrem Weg abzuhalten und Ihre wertvollen Ressourcen für andere Dinge zu nutzen, kann Ihnen ein Ziel helfen, Nein zu sagen.

Ohne ein Ziel sehen Sie möglicherweise keinen Grund, sich NICHT ablenken zu lassen oder sich etwas zu viel zu gönnen.

Wenn Sie jedoch die wahrscheinlichen Konsequenzen für Ihr Ziel kennen, können Sie sich an Ihre Waffen halten.

Sie können Einladungen ablehnen oder die Zeit, das Geld oder andere Ressourcen, die Sie verwenden möchten, einschränken.

16. Ziele machen Sie verantwortlich.

Ein vager Wunsch, etwas zu erreichen, ist genau das: vage.

Es reicht nicht aus, dich zu machen Verantwortung übernehmen um diesen Wunsch in die Tat umzusetzen.

Ein Ziel geht über einen Wunsch hinaus. Wie oben erläutert, ist ein Ziel konkreter und detaillierter, und die Festlegung eines Ziels macht uns für unsere Handlungen verantwortlicher.

Die Entscheidungen, die wir treffen - sowohl große als auch kleine - müssen ernster genommen werden. Ziele machen uns die Ursache und Wirkung der Dinge, die wir tun, bewusster.

Wir erkennen, dass das Leben nicht nur uns passiert. Wir spielen eine aktive Rolle bei der Entwicklung der Dinge.

17. Ziele helfen Ihnen, Widrigkeiten zu überwinden.

Das Leben kann manchmal schwer sein . Ziele können uns helfen, diese schwierigen Zeiten zu überstehen.

Wenn wir auf unserem Weg mit Hindernissen konfrontiert sind, kann ein Ziel den Anstoß geben, den wir brauchen, um nach einer Lösung zu suchen.

Ziele bieten eine Vision für die Zukunft, in der diese schwierigen Zeiten, in denen wir uns gerade befinden, nichts anderes als eine Erinnerung sind.

Sie hindern uns daran, uns in Trauer zu suhlen oder das Opfer zu spielen. Sie befähigen uns, aus dem Loch herauszuklettern, in dem wir uns befinden.

18. Ziele fördern das Selbstvertrauen und das Selbstvertrauen.

Genauer gesagt kann das Erreichen eines Ziels das Vertrauen in uns selbst und das Vertrauen in unsere Fähigkeiten stärken.

Das Setzen und Erreichen kleiner Ziele kann Ihnen also den Glauben geben, dass Sie noch größere Ziele setzen und angehen müssen.

Und wenn wir vor Herausforderungen stehen - auch wenn wir an etwas scheitern - können wir auf die erreichten Ziele zurückblicken und Inspiration finden, um es erneut zu versuchen.

19. Ziele geben Anlass zum Feiern.

Wenn wir ein Ziel erreichen, sollten wir es erkennen und unseren Erfolg feiern.

Auch wenn wir Meilensteine ​​eines größeren Ziels erreichen, können wir die Fortschritte feiern, die wir machen.

Feiern müssen nicht einmal extern sein. Sie können einfach der warme Schein der Befriedigung sein, Ihr Leben zum Besseren zu verändern.

Und wenn Sie alles daran setzen möchten, einen wirklich großen Sieg zu feiern, werden andere Menschen den Grund dafür besser verstehen und mit Ihnen feiern, wenn sie die Reise verstehen können, auf der Sie waren.

20. Ziele geben Ihnen ein Warum.

Viele der oben genannten Punkte lassen sich zusammenfassen, indem Sie sagen, dass ein Ziel Ihnen einen Grund liefert. warum Sie tun die Dinge, die Sie tun.

Ziele geben Ihnen Richtung und Zweck und helfen Ihnen, Freude zu finden und Zufriedenheit in Ihrem Leben .

Ziele leiten deine Handlungen, sie regen dich an, sie erinnern dich daran, dass du auf dem richtigen Weg bist.

Sie können sich nicht verloren fühlen, wenn Sie klare Ziele haben, auf die Sie hinarbeiten müssen.

Ein letztes Wort zu Zielen und Reisen.

So sehr dieser Artikel Sie von der Wichtigkeit von Zielen überzeugen soll, sollten Sie die Ziele selbst nicht als das A und O betrachten.

Kein Ziel ist ein endgültiges Ziel, sondern nur ein Wegpunkt im Leben.

Und dies bringt uns zu einer lebenswichtigen Wahrheit, die Sie berücksichtigen müssen : Die Reise ist genauso wichtig wie das Ziel selbst.

Das Leben ist nicht einfach der Höhepunkt all Ihrer harten Arbeit und Anstrengung. Es ist Ihre harte Arbeit und Anstrengung zusammen mit den Belohnungen oder Vorteilen, die sich daraus ergeben.

Lassen Sie nicht zu, dass Ihr Fokus vom Ziel so stark beansprucht wird, dass Sie die Höhen und Tiefen des Erreichens nicht genießen.

Das Leben soll sein lebte im gegenwärtigen Moment auch wenn Sie in diesem Moment auf etwas für morgen hinarbeiten.

Diese Seite enthält Affiliate-Links. Ich erhalte eine Provision, wenn Sie nach dem Klicken etwas kaufen.