7 Dinge, die du tun solltest, wenn du kein Leben hast

Konsultieren Sie einen Life-Coach, um mehr aus Ihrem Leben zu machen und sich erfüllt zu fühlen. Einfachhier klicken um jetzt einen zu finden.

Das Leben kann manchmal eintönig sein, besonders wenn man sich in eine normale Routine eingelebt hat. Es kommt einem irgendwie auf die Nerven – man steht auf, geht zur Arbeit, kommt nach Hause und wiederholtkann richtig langweilig werden.

Wie aufregend ist es, zu entscheiden, was man nächste Woche zum Abendessen essen möchte?

Wie anregend ist es, sich durch den endlosen Schmutzwäschekorb zu arbeiten?

Die moderne Kultur konzentriert sich so sehr auf Produktivität und Beschäftigung, dass wir oft vergessen, uns auszuruhen und zu entspannen. Leider kann diese Monotonie des Daseins die Dinge ziemlich trist machen, wenn Sie Ihr Leben nicht ab und zu ändern.

Es kann dir das Gefühl geben, dass du überhaupt kein Leben hast.

Was kannst du dagegen tun?

1. Planen Sie Ruhe, Entspannung und Bewegung in Ihre Woche ein.

Fühlst du dich überfordert? Hast du einfach keine Zeit, etwas Lustiges oder Aufregendes zu tun? Dann musst du die Zeit für Ruhe und Entspannung aktiv in deinem Zeitplan ausblocken. Es mag albern klingen, aber wenn du lebstein geschäftiges Leben mit viel Stress, es ist leicht, in diesem Fluss mitgerissen zu werden.

Es ist keine Zeit, sich einfach hinzusetzen und ein paar Minuten zu entspannen. Du musst zum nächsten Treffen kommen, die Kinder abholen, zum Lebensmittelladen gehen! Immer weiter und weiter.

Es wird immer etwas mehr zu tun geben. Deshalb muss man seine Zeit selbst in die Hand nehmen und gezielt Raum für sich selbst schaffen: Ruhe, Entspannung und Bewegung.

Behandeln Sie diese Selbstfürsorge mit der gleichen Bedeutung wie Ihre größte Verantwortung – denn sie ist es. Sie sind für niemanden gut, wenn Sie ausgebrannt, überarbeitet, überfordert und ständig gestresst sind.

2. Beschäftige dich mit einem Hobby, das dich neuen Leuten vorstellt.

Ein neues soziales Hobby ermöglicht es Ihnen, zwei Ursachen für das Gefühl, kein Leben zu haben, anzugehen. Erstens lernen Sie etwas Neues, fördern Wachstum und Neugier. Zweitens lernen Sie neue Leute kennen, die es Ihnen ermöglichen, neue soziale Verbindungen aufzubauen, neue Freunde finden und deine Lebenserfahrung erweitern.

Sie können Websites wie Meetup ausprobieren, um nach Gruppen oder Aktivitäten in Ihrer Nähe zu suchen. Lokale Zeitungen, Geschäfte mit schwarzen Brettern oder Gemeindezentren können ebenfalls gute Orte sein, um Aktivitäten zu finden.

Versuchen Sie, einen Kurs in einem örtlichen Kunstzentrum oder Community College zu besuchen, falls Sie einen haben. Viele Orte haben lokale Sportligen für Erwachsene, wie Basketball oder Softball, in denen Sie beiläufig mit anderen spielen können.

Neue Hobbys können großartig sein, um sich aus dem Trott zu ziehen, aber versuchen Sie, etwas Soziales zu wählen.

3. Arbeite ehrenamtlich mit einer Organisation.

Fehlt dir der Sinn in deinem Leben? Ein „Warum“ zu haben kann das Leben viel erträglicher und aufregender machen.

Viele Leute hängen daran, ihren spezifischen Zweck zu finden. Das ist nicht nötig; such dir einfach etwas aus und tu es.

Leidenschaftlich für Tiere? Volunteer in einem Tierheim.

Sie haben eine Leidenschaft für psychische Gesundheit? Selbsthilfegruppen und Organisationen brauchen Freiwillige.

Sind Sie leidenschaftlich an Ihrer Gemeinde interessiert? Es gibt sicherlich irgendwo in Ihrer Nähe Möglichkeiten für Freiwilligenarbeit in der Gemeinde. Versuchen Sie, sich an örtliche Kirchen oder Gemeindezentren zu wenden. Sie sollten in der Lage sein, Sie mit jemandem in Kontakt zu bringen.

Keine Leidenschaft für irgendetwas? Wählen Sie etwas, buchstäblich alles, und machen Sie es. Sie werden neue Leute treffen, neue Erfahrungen sammeln und herausfinden, ob es Ihnen gefällt oder nicht. Und wenn es Ihnen nicht gefällt, wählen Sie etwas anderes!

4. Nehmen Sie sich eine Auszeit von der Arbeit, um etwas Lustiges zu tun.

Dies ist spezifischer, als sich nur etwas Zeit für Ruhe und Entspannung einzuplanen.

Die moderne Arbeitskultur kann manchmal extrem giftig sein. Wir werden oft unter Druck gesetzt, Dinge wie krank zu arbeiten, keinen Urlaub zu nehmen und uns schuldig zu fühlen, wenn wir die Vorteile, die wir durch unsere Arbeit verdienen, nutzen.

Zugegeben, nicht jeder hat den Luxus eines guten Jobs mit guten Sozialleistungen. Manchmal nehmen sich die Leute nicht frei, weil sie einfach keine Freizeit haben, was eine ganz andere Diskussion ist.

Aber wenn Sie Urlaub und Krankheit haben, nutzen Sie sie, wann immer Sie können. Nehmen Sie sich Zeit. Machen Sie sie nicht einfach zurück, weil Sie bei der Arbeit etwas zu tun haben. Sie werden bei der Arbeit immer etwas zu tun haben. Das isteines der bestimmenden Merkmale der Arbeit. Sie bezahlen Sie dafür, die Aktionen auszuführen, die das Geschäft am Laufen halten. Das passiert jeden Tag.

Lass die Arbeit nicht dein Leben sein. Lass deine Arbeit nicht in dein Privatleben laufen. Am Ende des Tages sind wir alle wie Zahnräder in dieser Maschine ersetzbar.

5. Verbinde dich wieder mit dem, was deine Flamme entzündet.

Du hast vielleicht das Gefühl, kein Leben zu haben, weil du den Kontakt zu den Dingen verloren hast, die dir wichtig sind. Das ist ziemlich einfach, wenn du mit dem Fluss des Lebens gehst, mit deiner Verantwortung Schritt hältst und es versuchstvorankommen.

Nimm dir etwas Zeit, um dich wieder mit den Dingen zu verbinden, die deine Flamme entzünden. Hast du alte Freunde, an die du dich wenden kannst? Hobbys, mit denen du dich wieder verbinden kannst? Eine Aktivität, die dir viel Glück oder Freude gebracht hat, die du einfach nicht scheinen kannstum die Zeit für jetzt zu finden?

Finden Sie die Zeit, die Hand zu erreichen und sich wieder mit den Dingen zu verbinden, die Ihnen Glück und Freude gegeben haben. Sehen Sie, ob das Ihnen hilft, aus Ihrem Trott herauszukommen und Sie wieder auf einen besseren Weg zu bringen.

6. Lass Freundschaften los, die dir nicht mehr dienen.

Manchmal haben wir vielleicht das Gefühl, kein Leben zu haben, wegen der Menschen, mit denen wir uns umgeben.

Angenommen, Sie sind jemand, der zu viel trinkt. Sie wissen, dass Sie zu viel trinken und möchten etwas anderes tun. Aber Ihr soziales Leben basiert hauptsächlich darauf, in die Bar zu gehen, mit Ihren Freunden abzuhängen,und sich betrinken.

Viele Menschen, die sich in dieser Situation befinden, erkennen, dass das einzige, was sie mit ihren Trinkkumpanen gemeinsam haben, der Trinkteil ist. Sie beschließen, sich zu reduzieren oder nüchtern zu werden, suchen nach anderen Aktivitäten, aber ihre „Freunde“ würden lieber zuschlagendie Bar und betrinke dich.

Diese Freunde mögen für diese besondere Lebenserfahrung richtig gewesen sein, aber das bedeutet nicht, dass sie immer Recht haben werden. Manchmal können die Menschen um dich herum dich in eine Sackgasse ziehen und dich dort halten, indem sie deine Entscheidungen beeinflussen.

Es ist normal, zu wachsen und sich zu entscheiden, mehr zu wollen. Es ist normal, das Gefühl zu haben, ein Leben zu haben, Dinge zu haben, auf die man sich freuen kann, und mehr Dinge zu erleben. Aber das kannst du vielleicht nicht mit den Menschen um dich herum tunSie.

p>Vielleicht ist es ein ungesunder Elternteil, der dir seine Ängste aufzwingt. Vielleicht ist es ein Partner, der mit seinem Status Quo vollkommen in Ordnung ist. Vielleicht sind es deine Trinkkumpel oder die Freunde, mit denen du dummes Zeug gemacht hast, um Spaß zu haben.

Es ist in Ordnung, aus Beziehungen herauszuwachsen, wenn sie nicht mehr positiv zu deinem Leben beitragen.

7. Begib dich auf ein Abenteuer. Geh ein Risiko ein!

Hast du das Gefühl, kein Leben zu haben? Findest du alles langweilig? Steckst du in einer Sackgasse, aus der du einfach nicht herauskommst?

Was du vielleicht brauchst, ist ein kleines Abenteuer und Risiko in deinem Leben!

Das Problem mit dem Aufenthalt in deiner Komfortzone ist, dass es ziemlich bequem ist. Du kannst dich hinsetzen, entspannen und keine Dinge stören deine Ruhe. Und obwohl das definitiv eine gute Sache ist, wenn du eine Auszeit brauchst, ist es einSchlechte Sache, wenn es darum geht, dein Leben zu leben!

Persönliches Wachstum, Abenteuer, Aufregung… all diese Dinge und mehr befinden sich direkt außerhalb deiner Komfortzone und warten darauf, dass du sie findest.

Ein bisschen aufrütteln! Begib dich auf ein Abenteuer! Auch wenn es nur ein Roadtrip in eine nahegelegene Stadt an einem freien Tag ist, um etwas Neues zu sehen. Dieses bisschen Veränderung und Risiko können die Dinge für dich beleben.

„Ein Schiff im Hafen ist sicher, aber dafür sind Schiffe nicht gebaut.“ – John A. Shedd

Geh raus und segel.

Noch immer nicht sicher, wie Sie mehr aus Ihrem Leben machen können? Sprechen Sie noch heute mit einem Life-Coach, der Sie durch den Prozess führen kann. Einfachhier klicken um sich mit einem zu verbinden.

Häufig gestellte Fragen FAQs

Werden mehr Freunde mehr Leben bedeuten?

Mehr Freunde zu haben bringt im Allgemeinen positive Vorteile für Ihr Leben, aber Sie brauchen nicht viele Freunde – genau die richtige Menge für Sie. Wenn Sie normalerweise kein sehr sozialer Mensch sind, wenn Sie Ihre eigene Gesellschaft genießen, undWenn Sie introvertiert sind und sich nach sozialen Aktivitäten ausgelaugt fühlen, brauchen Sie nur ein paar gute Freunde.

Es lohnt sich, wenn du kannst, einige deiner Bekannten zu Freunden zu machen, aber erzwinge es nicht, wenn du nicht viel gemeinsam hast. Du kannst nicht mit jedem gut befreundet sein. Wenn du kannst, versuche esMenschen zu finden, die nicht nur ähnliche Dinge mögen wie Sie, sondern deren Persönlichkeit zu Ihrer passt. Ähnliche Persönlichkeiten zu haben ist genauso wichtig wie ähnliche Interessen, obwohl beide am besten sind.

Was ist, wenn die Dinge, die mir am meisten Spaß machen, einsame Aktivitäten sind?

Es gibt oft Möglichkeiten, einsame Aktivitäten in soziale Aktivitäten umzuwandeln, und Sie können dies als eine angenehme Erfahrung empfinden. Nehmen Sie zum Beispiel das Lesen eines Buches. Es ist etwas, das Sie selbst tun, aber in den meisten Städten gibt es Buchclubs, in denen Sie sich unterhalten könnenein Buch, nachdem Sie es gelesen haben. Oder gehen Sie zu einer Signierstunde, bei der Sie andere Fans eines bestimmten Autors oder Genres treffen, um sich zu verbinden.

Was ist, wenn ich einfach keine Lust habe, etwas zu tun?

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, sich dazu zu bringen, überhaupt etwas zu tun, sollten Sie als Erstes Ihren Arzt konsultieren. Möglicherweise leiden Sie an einer Depression oder einem anderen psychischen Problem, das einer Behandlung bedarf.

Wenn dunicht wirklich genießen, es kann hilfreich sein, das Positive in den Dingen zu suchen und dankbar dafür zu sein, auch wenn es dir damals nicht so viel Spaß gemacht hat. Hast du etwas Neues gelernt? Bist du in der Frische rausgekommenLuft? Hast du ein Gespräch mit jemandem begonnen?

Auch nur nach den neutralen Aspekten einer Situation zu suchen, kann hilfreich sein, insbesondere wenn Sie neue Dinge ausprobieren, bei denen es möglicherweise einige Zeit dauert, bis Sie gut darin werden und andere kennenlernen.

Indem du dich auf das Positive – oder zumindest nicht das Negative – einer Erfahrung konzentrierst, trainierst du deinen Geist, positivere Gefühle bei der Teilnahme an Aktivitäten zu haben. Dies kann das kleine bisschen Motivation schaffen, das du brauchst, um dich selbst dazu zu bringen, rauszukommenund Dinge tun.

Ich habe keinen Job und nicht viel Geld. Was soll ich tun?

Wenn Sie derzeit arbeitslos sind, kann dies Grund genug sein zu denken, dass Sie kein Leben haben. So sehr sich viele Leute darüber beschweren, kann Arbeit ein gewisses Maß an Sinn und Erfüllung sowie ein soziales Element bieten.

Dieser Artikel hat bereits die Freiwilligenarbeit angesprochen und das ist Ihre beste Wahl, um einige der Vorteile der Arbeit zu erhalten, auch wenn Sie dafür nicht bezahlt werden.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, überhaupt Freiwilligenarbeit in der Nähe zu finden, können Sie dennoch Gutes für die Gemeinde und Ihre Nachbarn tun, indem Sie Ihre Dienste anderen anbieten – kostenlos oder sogar gegen eine geringe Gebühr. Braucht ein älterer Nachbar seinen Rasen mähen?ein vielbeschäftigter Hundebesitzer braucht Hilfe beim Spazierengehen mit seinen Hündchen? Könnten Sie Müll von den Grünflächen in Ihrer Nähe aufsammeln, damit sie für alle angenehmer sind?

Manchmal kann es einem einen Sinn geben, einfach nur aus dem Haus zu gehen und etwas zu tun, das anderen hilft.

Was ist das Geheimnis eines besseren Lebens?

Das nicht ganz so geheime Geheimnis, um mehr aus Ihrem Leben zu machen, ist proaktiv zu sein. Sie müssen rausgehen und Dinge tun, wenn Sie es noch nicht sind. Oder wenn Sie zu beschäftigt sind, müssen Sie proaktiv seinPause und Entspannung.

Sie haben jeden Tag 86400 Sekunden und ein gewisses Maß an Kontrolle darüber, wie Sie diese Sekunden verbringen. Wenn Sie die Wahl haben, treffen Sie die Wahl, die Ihr Leben in gewisser Weise bereichert.

Denken Sie nur daran, kleine Schritte nacheinander zu machen. Bewege dich immer in die richtige Richtung, wann immer du kannst, aber erwarte keine Veränderung über Nacht. Um ein Leben zu haben, musst du ein Leben aufbauen, und das braucht Zeit. Es wirdEs ist auch nicht immer reibungslos zu segeln – manchmal müssen Sie sogar einen oder zwei Schritte zurück machen.

Setzen Sie sich auf jeden Fall große Ziele und haben Sie große Ambitionen, aber behalten Sie jederzeit eine realistische Einstellung bei und seien Sie flexibel, wie und wann Sie diese Ziele erreichen. Brechen Sie große Ziele in viele kleinere Ziele auf und feiern Sie, wenn Sie jedes erreicheneins. Und nicht alle Ziele werden aufgehen – das ist in Ordnung und du solltest dir nicht zu viele Gedanken machen. Einfach aufstehen, abstauben und mit einem anderen Ziel von vorne beginnen.

Das könnte dir auch gefallen:

Diese Seite enthält Affiliate-Links. Ich erhalte eine Provision, wenn du etwas kaufst, nachdem du darauf geklickt hast.