5 Hauptsymptome des „Schmachtens“ + was man dagegen tun kann

Offenlegung: Diese Seite enthält Affiliate-Links zu ausgewählten Partnern. Wir erhalten eine Provision, wenn Sie sich für einen Kauf entscheiden, nachdem Sie darauf geklickt haben.

Sprechen Sie mit einem akkreditierten und erfahrenen Therapeuten, um Ihnen zu helfen, sich von der Schwäche zu befreien, damit Sie wieder aufblühen können. Einfach hier klicken um sich über BetterHelp.com mit einem zu verbinden.

Die COVID-Pandemie hat vielen Segeln den Wind aus den Segeln genommen. Überall hatten Menschen mit Ängsten, Angst vor dem Unbekannten und der Beschränkung auf ihr Zuhause zu kämpfen.

Viele Menschen wurden in ihren Plänen gestört. Sie konnten nicht die erhofften Fortschritte erzielen, die Hochschulbildung wurde durch Fernunterricht entgleist und Reisen mussten abgesagt werden. Die Pandemie hat unser aller Leben auf eine Weise beeinflusst, die wir nicht vorhersehen konnten.Diese Unterbrechung verursachte viele Probleme für die Menschen.

Extrovertierte Menschen hatten eine besonders schwierige Zeit mit den Einschränkungen, die ihnen durch die Pandemie auferlegt wurden. Ein Extrovertierter baut in der Regel auf soziale und emotionale Energie auf, indem er mit anderen Menschen interagiert, während Introvertierte dies nicht tun. Obwohl Extrovertierte mehr aus sozialer Interaktion ziehen, erleben die meisten MenschenSchwierigkeiten wegen dieser fehlenden Sozialisation.

Ein solches Problem ist ein psychisches Gesundheitsproblem, das als Schmachten bekannt ist. Schmachten oder das direkte Gegenteil von Aufblühen ist, wenn ein ehemals motivierter, erfolgreicher Mensch diesen Teil von sich selbst aufgrund seiner Umstände verliert.

Schmachten wird nicht als psychische Krankheit angesehen. Stattdessen ist es eher ein Problem der psychischen Gesundheit, bei dem Sie nicht in Bestform sind. Schmachten klingt an der Oberfläche sehr nach Depression, aber sie haben unterschiedliche Eigenschaften.

Schwächen oder Depression?

Obwohl Schmachten Ähnlichkeiten mit Depressionen aufweist, gibt es einige ziemlich große Unterschiede.

Eine eher informelle Definition von Schmachten ist das Gefühl, „blah“ über das Leben zu sein. Aber lass uns genauer werden. Einige Symptome des Schmachtens sind:

1. Ein Gefühl der Ziellosigkeit.

Die Person kann das Gefühl haben, keine konkreten Ziele oder irgendeinen Antrieb mehr zu haben, darauf hinzuarbeiten.

Das kann so aussehen, als würde man in den sozialen Medien ausdruckslos scrollen, sich vom Leben lösen, soziale Verpflichtungen vermeiden oder auf den Fernseher starren.

Die Person kann sogar völlig losgelöst von dem sein, was sie konsumiert. Sie schaut es an, aber sie schaut nicht aktiv zu oder denkt nicht darüber nach, was sie sieht.

2. Energiemangel.

Es kann Dinge geben, die die schmachtende Person tun möchte, Ziele, die sie erreichen möchte, aber sie kann nicht die Energie oder Motivation finden, sie zu verfolgen. Als Ergebnis inspirieren sie keine Handlung, und es ist schwierig, überhaupt in Bewegung zu kommenDinge, die sie tun müssen oder wollen.

3. Stress wird intensiver erlebt.

Der Stress der Arbeit, des Lebens und der Verpflichtungen kann sich schwerer als normal anfühlen. Dinge, die eine Person, die unter Schmachten leidet, typischerweise abtun würde, bereiten ihr größere Probleme. Sie können aufgrund dieser Stressoren Angst oder erhöhten Stress erleben.

4. Schwierigkeiten beim Fokussieren und Erinnern.

Eine Person muss sich engagiert und geistig stimuliert fühlen, um Motivation und Antrieb zu erfahren. Aber Menschen, die unter Schmachten leiden, können feststellen, dass sie sich längere Zeit nicht konzentrieren können. Ihr Gedächtnis kann auch leiden, wenn sie sich mehr von ihrem Leben und ihren Wünschen lösen.

5. Erhöhter Zynismus.

Von Zielen, Wünschen und der Fähigkeit, sie zu verfolgen, getrennt zu sein, kann den eigenen Zynismus dramatisch verstärken.

Warum sich die Mühe machen, wenn alles so leicht unterbrochen werden kann und den Bach runtergeht? Was ist der Sinn? Und warum sind diese anderen Menschen so glücklich und scheinbar zusammen, wenn so schreckliche Dinge passieren?

Aber beschreibt das nicht alles Depressionen?

Nun, nein.

Die hier beschriebenen Symptome können Teil einer Depression sein, aber bei Menschen mit Depression treten typischerweise schwerere Symptome auf.

Zum Beispiel fühlt sich eine Person, die unter Schmachten leidet, nicht hoffnungslos für die Zukunft, hat Selbstmordgedanken oder leidet unter einer völligen Unfähigkeit, aus dem Bett aufzustehen.

Stattdessen wird die Person, die schmachtet, immer noch alle Grundlagen der Selbstfürsorge durchführen. Sie hat einfach keine Motivation oder Lust, den verschiedenen Aktivitäten in ihrem Leben nachzugehen.

Es gibt jedoch einige Verbindungen zwischen Schmachten und psychischen Erkrankungen. Beispielsweise leiden Menschen mit psychischen Erkrankungen wie Angstzuständen und Depressionen häufiger unter Schmachten. Außerdem hat die Pandemie viele Menschen mit psychischen Erkrankungen schwerer getroffen als solche ohne.

Wie durchbricht man das Schmachten?

Es gibt verschiedene Strategien, um aus dem Trott des Schmachtens herauszukommen und wieder auf den Weg des Vorwärtskommens zu gelangen. Es wird einiges an Hingabe und Zeit erfordernPandemie. Erwarten Sie nicht, dass es über Nacht passiert.

1. Ununterbrochene Zeitblöcke Aktivitäten widmen.

Ablenkung ist die Hauptursache für so viele Probleme. Die Leute überprüfen regelmäßig ihre Telefone, E-Mails und sozialen Medien, um sicherzustellen, dass sie nichts verpassen.

Ein Teil des Problems ist einfach das Gefühl, dass Sie jede Nachricht und Benachrichtigung überprüfen müssen. Der andere Teil des Problems ist, dass Social-Media-Giganten gezielt Psychologen eingestellt haben, um Dopamin-Belohnungsrezeptoren auszunutzen, um Menschen dazu zu bringen, soziale Medien zu brauchen.

Menschen brauchen ununterbrochene Zeit, um ihre Arbeit zu erledigen, Hobbys nachzugehen und ihre Ziele zu verfolgen. Aber es dauert durchschnittlich 15 Minuten, um in eine Arbeitseinstellung zu kommen. Nehmen wir also an, Sie checken jede Stunde Ihre E-Mails. In diesem Fall, verbringen Sie Zeit damit, über das Lesen und Antworten nachzudenken, die Zeit, die tatsächlich zum Lesen und Antworten benötigt wird, und dann weitere 15 Minuten, um sich wieder an Ihre Arbeit zu gewöhnen. Also, was ist das? Wie eine halbe Stunde verlorener Produktivitätund stündlich arbeiten?

Es ist viel zu viel. Und entgegen der landläufigen Meinung können die meisten Menschen nicht gut multitasken. Was tatsächlich passiert, ist, dass die Person bei mehreren Aufgaben eine unterdurchschnittliche Arbeit leistet, anstatt bei einer Aufgabe gute Arbeit zu leisten.

Legen Sie sich einen Zeitplan fest. Schalten Sie die Benachrichtigungen auf Ihrem Telefon aus, sofern sie nicht erforderlich sind. Nehmen Sie sich dann etwas Zeit, um Ihre E-Mails, sozialen Medien und andere Benachrichtigungen zu überprüfen. Eine gute Wahl ist, Ihre E-Mails einmal morgens und abends zu überprüfenabends oder zu Beginn und am Ende Ihres Arbeitstages.

Lassen Sie sich nicht gedankenlos in den sozialen Medien scrollen. Wählen Sie stattdessen eine bestimmte Zeit aus, um sich die Dinge anzusehen, die Sie interessieren, und legen Sie dann Ihr Telefon weg, damit Sie etwas anderes tun können.

2. Bauen Sie Schwung auf, indem Sie sich auf kleine Ziele konzentrieren.

Sie stellen möglicherweise fest, dass Sie nicht die Motivation oder den Wunsch haben, Ihre größeren Ziele im Leben anzugreifen. Konzentrieren Sie sich stattdessen auf Ihre kleineren Ziele, die Sie den größeren Zielen näher bringen. Sie können Schwung aufbauen, wenn Sie versuchen, dieses Feuer zu bekommenunter dir wieder beleuchtet.

Ein ausgezeichneter Weg, um Ziele zu setzen, ist das SMART-System. Das SMART-System wird häufig verwendet, weil es so effektiv ist. Wir geben Ihnen eine Cliff-Notes-Version, damit Sie sehen können, ob es gut istpasst oder nicht.

SMART steht für:

spezifisch – Dein Ziel sollte spezifisch sein. „Ich möchte abnehmen“ ist nicht spezifisch. Stattdessen solltest du ein kleineres Ziel wählen, das dich diesem größeren Ziel näher bringt. Stattdessen würdest du ein Ziel wie „Ichwird meine Kalorien auf 1500 pro Tag begrenzen.“

messbar – Ein messbares Ziel ist ein Ziel, das einen Erfolgs- oder Misserfolgsstatus hat. In unserem Beispiel beschränkst du dich entweder auf 1500 Kalorien oder tust es nicht. Es gibt keine Variation. Es gibt nur du hast es getan oder du hast es nicht getan. Und wenn Sie es nicht getan haben, bemühen Sie sich, beim nächsten Mal an Ihrem Ziel festzuhalten.

umsetzbar – Ein umsetzbares Ziel ist möglich. Einige Menschen hungern beispielsweise, um zu versuchen, ungesundes Gewicht zu verlieren. Der Körper ist jedoch eine Maschine. Wie die meisten Maschinen benötigt er Kraftstoff, um richtig zu funktionierenin eine Essstörung verfallen. Hungern, um Gewicht zu verlieren, ist also kein umsetzbares Ziel. Die Begrenzung Ihrer Kalorienaufnahme auf ein gesundes Maß ist es.

Relevant – Das kleinere Ziel sollte für Ihr größeres Ziel relevant sein. Kalorien einzuschränken und zu überwachen, was Sie essen, ist eine übliche, gesündere Art, Gewicht zu verlieren. Es ist relevant für das größere Ziel, Gewicht zu verlieren.

Zeitgebunden – Ein zeitgebundenes Ziel kann etwas kniffliger sein. Und wieder bleiben wir konkreter. „Ich möchte 50 Pfund in sechs Monaten verlieren!“ Das ist kein Ziel, das Sie direkt kontrollieren können. Vielleicht würden Sie verlieren50 Pfund in sechs Monaten, vielleicht nicht. Es hängt alles von Ihrem Körper, Ihrer Gesundheit und dem Festhalten an den kleineren Zielen ab. Stattdessen haben wir uns bereits mit dem Zeitrahmen im ursprünglichen Ziel befasst: „Ich werde meine Kalorien begrenzen auf1500 pro Tag.“ Das heißt, der Zeitrahmen ist ein Tag.

Nehmen wir ein anderes, anderes Beispiel. Nehmen wir an, Sie müssen einen Job finden. Sie können nicht sagen: „Ich werde innerhalb der nächsten 90 Tage einen Job finden.“ Darauf haben Sie keine Kontrolle. Aber was Sie tun, haben Sie selbst in der Handvorbei ist „Ich bewerbe mich auf 5 verschiedene Jobs pro Tag, bis ich etwas finde.“

Ihre SMART-Ziele sollten sich auf das konzentrieren, was Sie kontrollieren können.

3. Trennen Sie Ihren Arbeitsbereich von Ihrem Entspannungsbereich.

Viele Menschen schmachten, weil alles in ihrem Leben einfach zusammenläuft. Dies ist besonders problematisch für Menschen, die nicht wissen, wie sie mit der Arbeit von zu Hause aus umgehen können. Menschen, die neu in der Arbeit von zu Hause aus sind, wissen möglicherweise nicht, wie zerstörerisch bestimmte Gewohnheiten sein könnensein.

Ein häufiger Ratschlag für Freiberufler und Menschen, die von zu Hause aus arbeiten, ist, ihre Arbeits- und Entspannungsbereiche zu trennen. Dies liegt daran, dass Ihr Gehirn subtile Hinweise basierend auf Ihrer Umgebung erstellt. Wenn Sie also in dem Bereich arbeiten, in dem Sie sich normalerweise entspannen, bereitet sich Ihr Gehirn auf die Arbeit vor, wenn Sie diesen Raum betreten, anstatt in einen Entspannungszustand zu wechseln.

Was bedeutet das für Sie?

Es bedeutet, dass Ihr Gehirn ständig in den Arbeitsmodus wechselt, wenn Sie sich entspannen und Ihre Freizeit genießen sollten. Das bedeutet, dass Sie ständig diesen „Ich muss arbeiten“-Stress erleben, anstatt abzuschalten und die Verbindung zu trennen.

Erstellen Sie einen anderen Arbeitsplatz. Richten Sie ein Büro ein, wenn Sie können. Wenn Sie keinen Platz für ein Büro haben, verwenden Sie einen Küchentisch anstelle Ihres Wohn- oder Schlafzimmers. Normalerweise gehen Sie in die Küche nur zum Essen oderEssen zubereiten, also ist es im Grunde schon ein Arbeitsplatz.

Eine andere Sache, die Sie tun können, um Ihrem Gehirn beim Ein- und Ausschalten zu helfen, ist, selbstständig festgelegte Stunden zu arbeiten. Auf diese Weise kann sich Ihr Gehirn daran gewöhnen, sich während der gewohnten Arbeitszeiten zur Arbeit einzuschalten und dann auszuschaltenDer Arbeitstag ist zu Ende.

Das hilft auch bei diesem Vorschlag. Machen Sie sich vor Ihrer Schicht für die Arbeit fertig, als würden Sie an einen physischen Ort gehen. Duschen Sie, schminken Sie sich, rasieren Sie sich und ziehen Sie Ihre Arbeitskleidung an. Dieser Prozess hilft Ihrem Gehirnvom Ruhemodus in den Arbeitsmodus wechseln. Viele Menschen sprechen davon, wie angenehm es ist, während der Arbeit Schlafanzüge oder Lounge-Kleidung zu tragen. Manche Menschen können das problemlos tun. Andere müssen diese Lounge-Kleidung ausziehen, damit ihr Gehirn ein- und ausgeschaltet werden kannaus dem Arbeitsmodus.

4. Legen Sie festgelegte Ruhezeiten fest.

Die Tage, an denen Sie von zu Hause aus arbeiten, können leicht ineinander übergehen. Darüber hinaus versuchen einige Arbeitgeber, Ihre Arbeit von zu Hause aus zu nutzen, um Ihre persönliche Zeit zu beeinträchtigen. Sie müssen klare Grenzen setzen, was akzeptabel ist und was nicht. Sie müssenum eine Zeit zum Ausruhen festzulegen, in der Sie sich absolut nicht mit Ihrer Arbeit beschäftigen.

Und nehmen Sie während Ihrer Freizeit keine Arbeitsanrufe entgegen und erledigen Sie keine Arbeitsanforderungen. Installieren Sie keine Apps auf Ihrem Telefon und rufen Sie Ihre geschäftlichen E-Mails nicht von Ihrem persönlichen Gerät ab.

Manchmal verlangt ein Arbeitgeber von Ihnen, dass Sie eine Art Verbindung haben. Es gibt ein paar Ansätze, die Sie dabei verfolgen können. Der erste besteht darin, Ihre Grenze ausdrücklich zu benennen: „Nein, das werde ich nicht tun.“ Aber wieJeder, der für einen Müllverwalter gearbeitet hat, weiß, dass er Ihnen das Leben zur Hölle machen kann, wenn Sie nicht mitspielen.

Eine diplomatischere Option ist, sich einfach ein billiges Burner-Telefon von einem großen Einzelhändler, einer Apotheke oder einem Supermarkt zu holen. Kaufen Sie eine Zeitkarte dafür, damit es aktiv ist. Geben Sie diese Telefonnummer an Ihre Arbeit, installieren Sie geschäftliche Apps, und ignorieren Sie es dann, wenn Sie nicht auf der Uhr sind.

5. Zwingen Sie sich, auszusteigen und Ihre Szenerie zu ändern.

Es ist schwierig, über einen längeren Zeitraum an Ihr Zuhause gebunden zu sein. Sie brauchen wahrscheinlich eine Pause von Ihrer allgemeinen Umgebung, um sich zurückzusetzen. Gehen Sie also raus und ändern Sie Ihre Umgebung.

Kannst du etwas Zeit mit einem Freund verbringen?

Können Sie einen Ort besuchen, an dem Sie nicht mit vielen Menschen zusammen sein werden?

Können Sie eine Naturwanderung auf einem Wanderweg in Ihrer Nähe machen?

Können Sie um den Block oder in der Stadt joggen gehen?

Vielleicht gibt es eine Outdoor-Aktivität, an der Sie teilnehmen können?

Versuchen Sie, sich aus Ihrer typischen Umgebung zu befreien, damit sich Ihr Gehirn ausruhen und zurücksetzen kann.

6. Therapie suchen.

Erwägen Sie, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn Sie feststellen, dass es Ihnen schwer fällt, Ihren Funken zurückzubekommen. Es kann sein, dass das Problem schwerwiegender ist, als Sie denken. Ein sachkundiger Berater für psychische Gesundheit kann Ihnen helfen, es zu identifizieren und eine Strategie auszuarbeitendafür, damit umzugehen, und bringen Sie wieder voran.

Es ist keine Schande, zusätzliche Hilfe zu suchen, wenn Sie sie brauchen. Und obwohl Sie das Problem vielleicht lösen können, kann Ihnen ein Therapeut oft helfen, schneller zu einer Lösung zu kommen, als Sie es alleine tun würden.

Ein guter Ort, um professionelle Hilfe zu erhalten, ist die Website BetterHelp.com – hier können Sie sich per Telefon, Video oder Sofortnachricht mit einem Therapeuten in Verbindung setzen.

Zu viele Menschen versuchen, sich durchzuwursteln und ihr Bestes zu geben, um Probleme zu überwinden, die sie nie wirklich in den Griff bekommen. Wenn es unter Ihren Umständen überhaupt möglich ist, ist eine Therapie zu 100% der beste Weg nach vorne.

hier klicken wenn Sie mehr über den Service erfahren möchtenBetterHelp.com Bereitstellung und der Prozess der ersten Schritte.

Das könnte dir auch gefallen:

ACHTUNG BITTE: Unser brandneues YouTube-Kanal ist live. Sie wären verrückt, wenn Sie es nicht abonnieren und auf das Glockensymbol klicken würden, um Benachrichtigungen zu erhalten, wenn neue Videos live gehen. Worauf warten Sie noch?

Diese Seite enthält Affiliate-Links. Ich erhalte eine Provision, wenn Sie etwas kaufen, nachdem Sie darauf geklickt haben.

Diese Anzeige melden