Wie man mit Enttäuschung umgeht und mit dem Leben weitermacht

Wir alle begegnen auf die eine oder andere Weise Enttäuschungen in unserem Leben, egal ob es um das Ende einer Beziehung geht, um ein Arbeitsprojekt, das nicht nach Plan verlief, oder um Gefühle des Bedauerns in unserem persönlichen Leben.

Es ist so wichtig zu lernen, wie man mit Enttäuschungen umgeht und die Gefühle überwindet, die sie hervorrufen können, um ein positives und erfülltes Leben zu führen.

Wir werden unsere Top-Tipps durchgehen, wenn es darum geht, mit Enttäuschungen umzugehen und weiterzumachen.

Einige dieser Tipps sind wichtig, um mit großen Enttäuschungen umzugehen, während andere ideal sind, um kleine Enttäuschungen zu überwinden, und einige sind unter beiden Umständen wirksam.

Trauer

Auch wenn uns die Idee gefällt, sofort in einen neuen Lebensstil einzusteigen, nachdem uns etwas enttäuscht hat, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass Trauer ein wesentlicher Bestandteil der Verarbeitung von Ereignissen ist.

Es muss keinen Tod geben, damit wir trauern können, es kann einfach der Verlust von sein etwas .

Ihren Job verlieren, durch eine Trennung oder ein Streit mit einem Freund kann verheerend sein.

Sie erleben immer noch einen Verlust sowie eine große Veränderung in Ihrem Leben, und Sie brauchen Zeit, um darüber hinwegzukommen, bevor Sie mit dem Weitermachen beginnen können.

Anstatt sich zu beeilen, sich besser zu fühlen, sobald etwas Negatives passiert, nehmen Sie sich Zeit, um es zu verarbeiten und sich selbst vollständig mitzuteilen.

Enttäuschungen können auftreten, z. B. wenn eine Beziehung über einige Wochen hinweg abnimmt, oder sie können plötzlich und schockierend sein.

In jedem Fall müssen Sie sich etwas Zeit nehmen, um zu verstehen, was passiert oder passiert ist.

Erlaube dir, etwas Negatives zu fühlen und einen Weg zu finden, es zu kennzeichnen - "Heute bin ich verärgert darüber, dass ..." "Jetzt bin ich wütend über ..." " Ich bin eifersüchtig von… ”

Dies ist ein völlig natürliches, gesundes Verhalten.

Indem wir unsere Gefühle kennzeichnen, können wir langsam beginnen, sie zu verarbeiten und uns von ihnen zu distanzieren. Dies hilft uns, zur nächsten Stufe der Überwindung von Enttäuschungen überzugehen.

Davon abgesehen nützt es nichts, sich zu lange zu suhlen und über schlechte Gefühle und Gedanken nachzudenken.

Geben Sie sich etwas Zeit, um die anfänglichen Gefühlswellen Wut, Frustration, Traurigkeit usw. zu überwinden, bevor Sie weitermachen.

Dadurch haben Sie einen viel besseren Kopfraum, um diese längerfristigen Bewältigungsmechanismen einzurichten!

Rationalisieren

Überlegen Sie, was wirklich geht weiter.

Wenn Sie im Moment sind, können sich kleinere Dinge wie eine große Sache anfühlen.

Versuchen Sie, einen Schritt zurückzutreten und realistisch mit sich selbst umzugehen. Deshalb ist es eine großartige Idee, diese intensiven Gefühle am Anfang anzunehmen.

Wenn Sie diese großen Weinen und Wutanfälle aus dem Weg geräumt haben, können Sie beginnen, die Dinge rationaler zu betrachten.

Notieren Sie sich, was tatsächlich passiert ist - Fakten, Zitate, was auch immer Ihnen hilft, sich an die wahren Ereignisse zu erinnern.

Sehen Sie sich das mit einem klareren Kopf an und beginnen Sie erneut mit der Verarbeitung.

Ist das, was passiert ist, wirklich so schlimm, ohne die damit verbundenen Gefühle?

Es kann sein, dass Sie immer noch verärgert sind und wir viele Möglichkeiten haben, diese Gefühle zu überwinden.

Möglicherweise stellen Sie fest, dass Sie nicht mehr mit so starken Emotionen reagieren müssen.

Erinnern Sie sich daran, dass Ihr Verhalten zwar natürlich ist, es aber nicht besonders gesund ist, sich zu lange damit zu beschäftigen.

Sprechen Sie es aus

Über das zu sprechen, was Sie fühlen, ist eine der besten Möglichkeiten, mit den meisten Dingen im Leben umzugehen, und mit Enttäuschungen umzugehen ist nicht anders.

Stellen Sie sicher, dass Sie dem vertrauen, mit dem Sie sprechen. Wir empfehlen Ihnen, Kollegen nicht Ihre tieferen Gefühle anzuvertrauen, es sei denn, Sie kennen sie wirklich gut, insbesondere wenn es um einen Aspekt der Arbeit geht.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, von etwas enttäuscht zu werden, an dem Sie hart gearbeitet haben, kann es sehr einfach sein, sich zu schlagen und andere Leute beschuldigen .

Anstatt dies zu tun, sprechen Sie mit anderen darüber, wie Sie sich fühlen, da dies Ihnen wirklich hilft, es zu verarbeiten.

Eine Trennung zu durchlaufen oder den Niedergang einer Freundschaft zu erleben, kann so ärgerlich sein. Die Enttäuschung, die daraus resultiert, kann sehr rau sein, weshalb das Aussprechen Ihnen helfen kann, weiterzumachen.

Dankbarkeit und Achtsamkeit üben

Schauen Sie in die Meditation - dies kann helfen, Ihren Geist zu beruhigen, wenn Sie sich gestresst fühlen.

Enttäuschung kann viele verschiedene Emotionen auslösen einschließlich Stress, daher ist es wichtig, auch mit diesen sekundären Gefühlen umzugehen.

Nehmen Sie sich etwas Zeit, um Achtsamkeit zu üben. Dies kann einen großen Unterschied darin machen, wie Sie Situationen verarbeiten, in denen Sie sich verstört oder enttäuscht fühlen.

Diesmal hilft es Ihnen erden Sie sich und präsent sein, innehalten, um über das nachzudenken, was Sie sind tun noch in Ihrem Leben haben, auch wenn Sie sich durch die Abwesenheit von etwas oder jemand anderem verärgert fühlen.

Dankbarkeit ist etwas, das viele von uns schnell ablehnen - wir wissen, dass wir das Glück haben, ein Dach über dem Kopf zu haben und etwas zu essen zu haben.

Aber was ist mit allem anderen?

Trainiere deinen Geist, um tiefer zu gehen und die anderen großartigen Dinge in deinem Leben zu erforschen, wie die Lieben und alle Talente, die Sie haben sowie Dinge wie Ihre Gesundheit, Intelligenz und Ihr Mitgefühl.

Wenn Sie sich darauf einstellen, dankbar und selbstbewusst zu sein, fühlen Sie sich in Ihrem Leben und Ihren Entscheidungen wohler, stabiler und selbstbewusster.

Das heißt, wenn etwas in Zukunft nicht mehr nach Plan läuft, wissen Sie bereits, dass Sie sich in einer fantastischen Situation befinden und sich nicht so verstört fühlen.

Nur weil ein Aspekt Ihres Lebens nicht ganz so ist, wie Sie es wollten, heißt das nicht, dass Sie sich nicht immer noch darauf konzentrieren können, wie gut alles andere ist.

Wenn Sie sich auf diese Weise einrichten, können Sie künftige Enttäuschungen mit größerer Wahrscheinlichkeit schnell und gesund bewältigen und so positiv vorankommen.

Das könnte dir auch gefallen Artikel weiter unten :

Aktiv werden

Einige Aspekte dieser Liste konzentrieren sich wirklich auf geistiges Wohlbefinden und Achtsamkeit. Wir würden diese Bewältigungsmechanismen natürlich jedem empfehlen, aber wir wissen, dass Menschen unterschiedlich auf Dinge reagieren.

Wenn Sie noch nichts aus dieser Liste gefunden haben, das Sie wirklich anspricht, funktioniert Ihr Verstand möglicherweise nur auf eine etwas andere Art und Weise.

Aktiv zu werden ist eine großartige Form der Achtsamkeit, besonders für diejenigen, die dazu neigen, sich von dem zu entfernen, was sie als Hippie-Mittel ansehen, und den Gedanken hassen, in einem Raum bei Kerzenschein zu meditieren!

Es ist für alle Arten von Gesundheit von entscheidender Bedeutung, Ihren Körper in guter Form zu halten, aber sich im Umgang mit emotionalen Traumata zu bewegen und sich mit Ihrem Körper zu beschäftigen, ist so großartig.

Ihre geistige Gesundheit wird sich so sehr verbessern, wenn Sie anfangen, Bewegung in Ihr tägliches Leben zu integrieren.

Das Hinzufügen von Bewegung zu Ihrem Lebensstil ist im Umgang mit Enttäuschungen von großem Vorteil. Sie entdecken Ihre eigene Stärke wieder, die so leicht vergessen werden kann, wenn Sie einen Job verlieren oder eine Beziehung beenden.

Wir verlieren uns in unserem Leben so sehr - Jobs, Beziehungen, Freundschaften - von denen viele schrecklich giftig sein können.

Durch Training setzen wir uns wieder mit unserem Körper in Verbindung und denken daran, dass wir fähig sind.

Wir sind vielleicht noch! Keine Kraftheber, aber wir kann Dinge tun.

Wir sind vielleicht keine Sprinter, aber unser Körper kann sich bewegen und uns tragen.

Wir sind vielleicht keine Turner, aber wir können uns durch Yoga und Pilates mit unserem Körper beschäftigen.

Je mehr wir unser körperliches Potenzial entdecken, desto besser wird unsere geistige Gesundheit, und dazu gehört auch, dass wir mit Enttäuschungen, Traurigkeit und Trauer viel besser umgehen können.

Darüber hinaus gibt uns Bewegung einen Schub unserer natürlichen Wohlfühlhormone Dopamin und Serotonin. Dieser Treffer hilft, den unmittelbaren emotionalen Depressivum der Enttäuschung zu lindern.

Nehmen Sie eine physische Änderung vor

Auch hier können wir über Achtsamkeit im „spirituellen“ Sinne sprechen, aber manche Menschen brauchen etwas Körperlicheres, um das Gefühl zu haben, dass sich die Dinge tatsächlich ändern.

Wenn Sie etwas Festeres wollen, nehmen Sie eine physische Änderung vor. Indem Sie etwas tun, das Sie können siehe Wenn Sie dies tun, werden Sie sich wieder unter Kontrolle fühlen.

Wenn Meditation bei Ihnen nicht funktioniert, ändern Sie etwas, das Sie sehen können; etwas Tastbares.

Ordnen Sie Ihren Wohnraum neu, machen Sie einen Haarschnitt, holen Sie sich ein neues Piercing oder kaufen Sie neue Schuhe.

Diese Mechanismen scheinen auf den ersten Blick keine großartigen Bewältigungsmechanismen zu sein, aber dahinter steckt etwas Wissenschaft!

Wenn Sie etwas ändern, das Sie physisch berühren und sehen können, werden Sie daran erinnert, dass Sie einige Dinge unter Kontrolle haben.

Wenn Sie sich an Ihre Macht erinnern, werden Sie beginnen, Ihre Denkweise zu ändern.

Übernimm die Kontrolle

Denken Sie daran, dass Sie trotz des Gefühls die Kontrolle darüber haben, wie Sie reagieren. Es kann eine Weile dauern, bis Sie dort ankommen, aber Sie können wählen, wie Sie jeden Tag damit umgehen.

Wir wissen, dass es unrealistisch von uns ist, zu behaupten, dass Sie sich jeden Tag super positiv und bereit fühlen, weiterzumachen. Seien Sie sich selbst treu und ehren Sie alles, was Sie gerade fühlen.

'Moment' ist dort das Schlüsselwort - es ist in Ordnung, sich niedergeschlagen zu fühlen, wenn Sie an etwas erinnert werden, das Sie aufregt, aber verwandeln Sie fünf Minuten Traurigkeit nicht in einen ganzen Tag der Verwüstung!

Erinnern Sie sich daran, dass Sie die Möglichkeit haben, Ihre Denkweise zu ändern. Je weniger Zeit Sie sich jeden Tag geben, um sich niedergeschlagen zu fühlen, desto weniger Zeit wird der gesamte Heilungsprozess in Anspruch nehmen.

Finden Sie Möglichkeiten, sich abzulenken, egal ob Sie Zeit mit Freunden verbringen, alte Filme schauen oder ins Fitnessstudio gehen.

Probieren Sie verschiedene Möglichkeiten aus, sich selbst zu stärken, und Sie werden schnell anfangen, die Schwierigkeiten zu überwinden, mit denen Sie konfrontiert sind.

Selbstpflege üben

Sei hart aber sanft! Wie wir sagen, denk daran, dass du etwas Kontrolle über deine Emotionen hast, aber sei nett zu dir selbst auch.

Wenn Sie Ihren Geist und Körper in Schwung bringen, indem Sie alles noch einmal erleben, was passiert ist, damit Sie sich so schlecht fühlen, wird das alles nur noch schlimmer machen.

Je mehr Stress Sie bekommen, desto schlimmer wird diese Situation und desto länger werden Sie brauchen, um darüber hinwegzukommen.

Versuchen Sie, Ihren Stress so gering wie möglich zu halten. Es ist zwar gut, sich abzulenken und beschäftigt zu bleiben, aber übertreiben Sie es nicht.

Nehmen Sie sich zwischen dem Üben von Yoga und dem Beitritt zu neuen Community-Kursen etwas Zeit, um sich zu entspannen.

Nehmen Sie mehr Bäder, lesen Sie vor dem Schlafengehen, gönnen Sie sich Kräutertees und Morgengebäck!

Sie haben es verdient, sich gut zu fühlen, und dieser ganze Prozess wird Ihr Selbstwertgefühl stark beeinträchtigen.

Wenn Sie sich jeden Tag auf kleine Weise belohnen, sei es ein Filmabend oder ein paar Blumen kaufen, werden Sie wirklich wieder auf sich selbst aufpassen und sich etwas Liebe zeigen.

Dadurch fühlen Sie sich jetzt nicht nur besser, sondern können auch in Zukunft besser mit allem umgehen, da Sie Ihr Selbstvertrauen und Ihr Lernen stärken. wie man sich wieder liebt .

Suchen Sie professionelle Hilfe

Natürlich ist es irgendwann eine gute Idee, professionelle Hilfe zu suchen.

Wir können viele Ratschläge geben, aber für einige Leute ist weitere Unterstützung erforderlich.

Wenn sich die Dinge überwältigend anfühlen oder Sie Schwierigkeiten haben, lange nachdem etwas passiert ist, weiterzumachen, ist es einen Besuch bei Ihrem Arzt wert.

Sie können Sie beraten, wie Sie am besten mit allem umgehen und es überwinden können, was in Ihrem Leben vor sich geht.

Möglicherweise benötigen Sie Hilfe bei der Anpassung Ihres Hormonspiegels, da Ungleichgewichte tatsächlich auftreten können. werfen Sie Ihre Gefühle aus dem Gleichgewicht .

Sie verweisen möglicherweise auf Beratung oder schlagen Wege vor, wie Sie sich entspannen und entspannen können, einschließlich Verbesserungsmöglichkeiten. Ihr Schlafniveau was Ihnen wirklich einen Schub beim Weitermachen geben sollte.

Das Finden von Strategien, die für Sie funktionieren, ist natürlich der Schlüssel zu diesem gesamten Prozess.

Es kann eine Weile dauern, bis die für Sie geeigneten Bewältigungsmechanismen gefunden sind, aber Sie werden nur durch Ausprobieren dorthin gelangen.

Versuchen Sie, verschiedene Dinge zu tun, und behalten Sie im Auge, was Sie besser fühlen lässt und was Ihre Stimmung nicht sehr zu verändern scheint. Fahren Sie dann mit denen fort, die funktionieren, und lassen Sie diejenigen fallen, die dies nicht tun.

Diese Seite enthält Affiliate-Links. Ich erhalte eine Provision, wenn Sie nach dem Klicken etwas kaufen.

Über den Autor

Lucy ist eine Reise- und Wellnessautorin, die derzeit in Gili Air, einer winzigen indonesischen Insel, lebt. Nach über einem Jahr Reisen hat sie sich im Paradies niedergelassen und verbringt ihre Tage damit, barfuß herumzuwandern, Yoga zu praktizieren und neue Wege zu erkunden, um an ihrem Wohlbefinden zu arbeiten.